Betriebsratswahlen 2018 – Wahlvorstände

3-Tage Intensiv-Seminar

Als Vorstände zur Durchführung der Wahlen zum Betriebsrat stehen Sie in einer hohen Verantwortung: Kolleginnen und Kollegen auf der einen, die Geschäftsleitung auf der anderen Seite, viele formale Vorschriften und Regularien. Umso wichtiger ist eine sehr gute Grundlage und aktuelle Kenntnisse zu haben.

In diesem Seminar erhalten Sie Werkzeuge für die optimale Einleitung und Durchführung der Wahlhandlung mit allem dazugehörigen Wissen und Hintergrund. Wir reflektieren die aktuellen Entwicklungen seit den letzten Wahlhandlungen und erarbeiten gemeinsam optimale Lösungsmöglichkeiten. Um kurz-und langfristig auftretende Problemstellungen erst gar nicht entstehen zu lassen, sie ggfs. zu bearbeiten, die Wahlen so abzuhalten und das Ziel zu erreichen, zu einem unanfechtbaren Ergebnis zu bringen.

Die vermittelten Inhalte werden durch viele Praxis-Übungen unterstützt.

Ihr Referent/in Ihre Referenten

Jean-Louis Wolf
Kommunikationstrainer,

 

Ralf Holten
Diplom-Kaufmann, CGM-Geschäftsführer, Jurist

 

Inhalt

Die erste Orientierung vor der Wahl

  • Bestellung und Aufgaben des Wahlvorstandes
    – Verfahren der Bestellung
    – Konstituierung und Aufnahme des Mandates
  • Verstehen von juristischen Texten
  • Wahlberechtigung und Wählbarkeit
  • Geschlecht in der Minderheit
  • Behinderungs-, Benachteiligungs- und Begünstigungsverbot
  • Pflicht zur Geheimhaltung und Neutralität
  • Besonderer Kündigungsschutz
  • Haftung des Wahlvorstandes

Mit der Geschäftsführung die Betriebsratswahl richtig organisieren

  • Die Aufgaben innerhalb des Wahlvorstandes verteilen
  • Die Geschäftsordnung
  • Kosten und Sachaufwand
  • Arbeitsmittel und Ausstattung des Wahlvorstandes

Die Organisation der Zusammenarbeit mit:

  • Betriebs- und Unternehmensleitung
  • Betriebsrat und Gewerkschaften
  • Jugend- und Auszubildendenvertretung
  • Schwerbehindertenvertretung

Wahlvorstandssitzungen erfolgreich durchführen

  • Die Einladung und Tagesordnung
  • Ladung von Ersatzmitgliedern
  • Beschlüsse und Abstimmungen
  • Das Protokoll

Wahlunterlagen erfolgreich gestalten

  • Wahlverfahren im Überblick
  • Wahlkalender und Termine
  • Der interessante Tätigkeitsbericht

Durchführung der Wahlhandlung i.e.S.

  • Wahlformalien
    – Aushänge
    – Ausschreiben
    – Wahlvorschläge und Listen
  • Wahlgang
    – Wahlhelfer
    – Stimmzettel und Briefwahl
    – Fristen

Von der Stimmabgabe bis zur Beendigung des Mandates als Wahlvorstand

  • Gute Vorbereitung, Vorgehensweise, Durchführung und Ergebnisse
  • Stimmauszählung
  • Ergebnisfeststellung
  • Konstituierung und erste Sitzung des BR

Anfechtung und Nichtigkeit

  • Umgang mit Problemfällen
  • Die kritischsten Momente

Fallbeispiele aus der praktischen Arbeit des Wahlvorstandes bei Betriebsratswahlen

Darstellung und Diskussion aktueller und richtungsweisender Urteile anhand der aktuellen Rechtsprechung. Die vermittelten Inhalte werden durch viele Praxis-Übungen unterstützt.

Seminar-Termin

der turnusmäßige Zeitraum der Wahlhandlungen ist abgelaufen,
danach auf allgemeine Anfrage oder inhouse-Angebote möglich

 

Seminar-Zeiten

Beginn am ersten Tag: 9:30 Uhr
Ende am letzten Tag: 16:00 Uhr

 

Seminar-Ort

Raum Villingen-Schwenningen

 

Seminar-Kosten

€ 970,- (brutto) bei 1 Teilnehmer, plus Übernachtung

Fahrtkosten

Die Fahrtkosten sind vom Teilnehmer direkt mit dem Arbeitgeber abzurechnen. Es gelten die betriebsüblichen

Fahrtkostenregelungen.

Auskunft und Anmeldung

  • Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen.
  • Jeder Teilnehmer erhält eine schriftliche Anmeldebestätigung.
  • Bei Stornierung der Anmeldung gelten folgende Regelungen:

Bei Rücktritt bis 3 Wochen vor Seminarbeginn fallen keine Kosten an.
Bei Rücktritt bis eine Woche vor Seminarbeginn stellen wir 20 % der Teilnehmergebühr in Rechnung.
Bei kurzfristiger Absage innerhalb einer Woche sind 50% der Teilnehmergebühr zu zahlen.

Bei Nichtteilnahme ohne vorherige Absage ist die volle Teilnehmergebühr fällig.

Der Arbeitgeber ist zur Übernahme der Kosten nach dem BetrVG verpflichtet.

Hier werden normalerweise Angaben zu den Hotelkosten mit und ohne Übernachtung in einem
Anmeldeformular
für betriebliche Zwecke der Genehmigung und Erklärung der Kostenübernahmen
zur Verfügung gestellt.

 

Anmeldung Betriebsräte SBV
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail