Visualisieren und Moderation für Betriebsräte

2-Tage Intensiv-Seminar

Als Mitglied des Betriebsrats vertreten Sie die Interessen der Kollegen und Kolleginnen gegenüber der Geschäftsleitung. Das eigene Auftreten, Persönlichkeit und Ausstrahlung sind dabei die Türöffner. Betriebsratssitzungen erfordern eine gezielte Lenkung, um Prozesse anzukurbeln und wichtige Ergebnisse zu sichern.

Im Training lernen und vertiefen Sie Ihr Wissen und Können, visuelle Medien einzusetzen, das Ideenpotenzial von Gruppen zur Wirkung zu bringen und Entscheidungsprozesse fair und transparent verlaufen zu lassen. Damit steigt sowohl die Akzeptanz von Ergebnissen als auch deren Qualität, damit Energie- und Zeitaufwand sich wirklich lohnen!

 

Ihr Referent

Jean-Louis Wolf
Kommunikationstrainer

Inhalte

  • Rollen, Aufgaben und Ziele beim Leiten von Veranstaltungen
  • Vorbereitung von Meetings
    • Wohin soll es gehen? Themen, Ziele, Methoden, Besprechungsablauf
    • Einladung und Tagesordnung
  • Moderieren – klar und wirksam
    • Den roten Faden gestalten
    • Einstieg optimieren: Um was geht es (wirklich)?
    • Medieneinsatz in Meetings: Arbeiten mit Flipchart, Beamer, Pinnwand, Karten …
    • Schnelles Visualisieren von Ergebnissen
    • Brainstorming, MindMapping, …: Techniken zur Ideensammlung, -bewertung und Entscheidungsfindung
    • Wer macht was? Verbindliche Maßnahmenplanung
  • Werkzeuge der Kommunikation zur Prozesssteuerung
    • Prozesssteuerung durch lösungsorientierte Fragetechniken
    • Zuhören und Zusammenfassen
    • Überzeugen: Einverständnis erzeugen, Handlungsbereitschaft erreichen
  • Schwierige Situationen meistern – Arbeiten an Fallbeispielen
  • Aktionsplanung für eigene Moderationssequenzen

 

Seminar-Termin
in 2019 erfolgen weitere Angebote gerne auf Nachfrage

für das Jahr 2020 folgen in Kürze 

 

Seminar-Zeiten

Beginn am ersten Tag: 9:30 Uhr
Ende am letzten Tag: 16:00 Uhr

 

Seminar-Ort

Raum Speyer, Hotel wird rechtzeitig bekanntgegeben

 

Seminar-Kosten

€ 720,- (brutto) bei 1 Teilnehmer, plus Übernachtung

 

Fahrtkosten

Die Fahrtkosten sind vom Teilnehmer direkt mit dem Arbeitgeber abzurechnen. Es gelten die betriebsüblichen

Fahrtkostenregelungen.

 

Auskunft und Anmeldung

  • Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Sie können hierzu gerne den umseitigen Abschnitt benutzen.
  • Jeder Teilnehmer erhält eine schriftliche Anmeldebestätigung.
  • Bei Stornierung der Anmeldung gelten folgende Regelungen:

Bei Rücktritt bis 3 Wochen vor Seminarbeginn fallen keine Kosten an.

Bei Rücktritt bis eine Woche vor Seminarbeginn stellen wir 20 % der Teilnehmergebühr in Rechnung.

Bei kurzfristiger Absage innerhalb einer Woche sind 50% der Teilnehmergebühr zu zahlen.

Bei Nichtteilnahme ohne vorherige Absage ist die volle Teilnehmergebühr fällig.

 

Der Arbeitgeber ist zur Übernahme der Kosten nach dem BetrVG verpflichtet.

 

 

 

Anmeldung Betriebsräte SBV
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail