BzG Kombi II und III Lebendige Demokratie beginnt am Arbeitsplatz

***Seminarinhalt***

  • Geschichtliche und politische Entwicklungen des Arbeits- und Tarifrechts in Deutschland und Europa
  • Darstellung und Vertiefung zum System des deutschen Arbeitsrechts I
  • Darstellung und Vertiefung zum System des deutschen Arbeitsrechts II
  • Vertiefung: Gewerkschaftsrechte im Betrieb und Stellung des Einzelnen
  • Vertiefung: Informations- und Schweigepflicht auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften
  • Soziale Sicherheit im Jahr 2018/2019 – Soziale Sicherungssysteme der Bundesrepublik Deutschland
  • Herausforderungen der Zukunft
  • Tarifpolitik der Gewerkschaften als Teil der Beschäftigungspolitik: national und international

Unter diesen Überschriften und Themenstellungen werden der Aufbau und die Vertiefung zur arbeitspolitischen und arbeitssicherheits- sowie arbeitsrechtlichen Weiterbildung und Qualifizierung gegeben. Erste Grundkenntnisse zu den strukturellen Hintergründen der arbeitspolitischen Gegebenheiten und den rechtlichen Rahmenbedingungen sollten bereits in den Vorstufen erworben worden sein. Diese allgemeinpolitische Weiterbildung richtet sich insbesondere an Vertrauensleute in Betrieben.

Veranstalter: BBS-Berufsbildungsstätte der CGM e.V. (anerkannte Bildungseinrichtung nach dem Bildungszeitgesetz BW)
Mercedesstr. 17 I, 71063 Sindelfingen

Telefon: 07031 7155730

Kooperation: Wolf- Consult  (anerkannte Bildungseinrichtung nach dem Bildungszeitgesetz BW)                                                     Lupfenstrasse 4, 78549 Spaichingen

Telefon: 07424 503006
Fax: 07424 503008

Seminar-Termin

19. – 23. November 2018

weiteres für das Jahr 2018 folgt in Kürze

Seminar-Zeiten

Beginn am ersten Tag: 9:00 Uhr
Ende am letzten Tag: 16:30 Uhr

 

Seminar-Ort

Hotel Lochmühle
Hinterdorfstr. 44, 78253 Eigeltingen

 

Seminar-Kosten

€ 410,- (brutto) bei 1 Teilnehmer, plus Übernachtung
Mitglieder der CGM erhalten auf Nachfrage entsprechende Sonderkonditionen

Anmeldung BzG Schulungen
Schulungen nach Bildungszeitgesetz BW
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail