Jugend im Betrieb – Teilhaberechte und deren Ausgestaltung

Jugend im Betrieb – Teilhaberechte und deren Ausgestaltung

In der Reihe Lebendige Demokratie beginnt am Arbeitsplatz, die als allgemeinpolitische Bildung die Demokratie im Wandel und den gesellschaftlichen Zusammenhalt im Betrieb aufgreift, wird es immer wichtiger in den Belegschaften die entscheidenden Voraussetzung, für die Entwicklung einer zukunftsgerichteten und beschäftigungssichernden Politik im Betrieb zu schaffen. Dies sollte schon in jungen Jahren bzw. am Anfang der beruflichen Entwicklung beginnen. Gerade für Jugendliche und Beschäftigte im Berufseinstieg im Alter unter 25 Jahre sich dazu fortzubilden. In der Reihe der arbeitspolitischen und arbeitssicherheits- sowie arbeitsrechtlichen Weiterbildung und Qualifizierung ist dieses Seminar ausgerichtet auf eine auch zunehmende Internationalisierung.

***Seminarinhalt***

  • Aus der Schule in den Betrieb
  • Jugend- und Auszubildenden-Vertretung im Betrieb (eine Einführung)
  • Erkämpfte Erfolge
  • Darstellung und Grundlagen zum System des deutschen Arbeitsrechts I
  • Darstellung und Grundlagen zum System des deutschen Arbeitsrechts II
  • Geschichtliche und politische Entwicklungen des Arbeits- und Tarifrechts in Deutschland und Europa
  • Gewerkschaftsrechte im Betrieb und Stellung des Einzelnen

 

Seminar-Nr.:

Thema:                     Lebendige Demokratie beginnt am Arbeitsplatz Jugend im Betrieb

Termin:

Seminarzeiten:       09:00 – 17:30 Uhr, inklusive Mittag und Kurzpausen

    Anreise bis 09:00 Uhr, Abreise ab ca. 15:30 Uhr

Ort:

Referentenkreis:      Ralf Holten, Joachim Müller

Seminarkosten:   € 164,- (brutto) bei 1 Teilnehmer, inkl. Übernachtung
Mitglieder der CGM erhalten auf Nachfrage entsprechende Sonderkonditionen

Veranstalter:         Wolf- Consult  (anerkannte Bildungseinrichtung  nach dem Bildungszeitgesetz BW), Lupfenstrasse 4, 78549 Spaichingen, Telefon: 07424 503006, Fax: 07424 503008

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail